Deutsche Meisterschaft der Kunstradfahrer in Berlin

Einradfahrerinnen mit guten Ergebnissen

 

Bei den Deutschen Meisterschaften der Kunst- und Einradfahrer im Schülerbereich die am 25. / 26. Mai 2013 in Berlin-Spandau stattfanden, waren auch drei Mannschaften vom RV Freie-Bahn Oberaußem am Start. Nachdem man sich bei den NRW- Landesmeisterschaften mit sehr guten Leistungen qualifiziert hatte, war das gesteckte Ziel für 2013 schon erreicht. Zur Deutschen Meisterschaft können sich nur die Besten vierzehn 4er- und die Besten zwölf 6er Einradmannschaften aus ganz Deutschland qualifizieren. 

Der RV Freie- Bahn ging mit zwei 4er und einer 6er Einradmannschaft an den Start. Die erste Mannschaft im 4er Bereich wird von Steffi Scharwat trainiert und fuhr in der Besetzung: Sina Battista, Jamie Lee Werner, Estelle Awe und Lara Bedbur. Man fuhr das schwierige Programm, das aus zwanzig Rückwärtsübungen besteht, ohne große Fehler. Aber die kleinen Fehler ( Haltung, runder Tritt usw. ) wurden von den sehr strengen Kampfrichtern mit Punktabzügen abgewertet. Am Ende erreichte man den 12. Platz.

Die zweite 4er Einradmannschaft die von Günter Quester trainiert wird, fuhr in der Besetzung: Julia Hoffmann, Jana Hoffman, Gina-Marie Hüsch und Alexandra Pesch. Da diese Mannschaft erst seit einem Jahr in dieser Besetzung fährt, war die Teilnahme an der „ Deutschen „ schon ein großer Erfolg. Ohne Erwartung war man nach Berlin gefahren, wollte einfach nur gut fahren und sehen was am Ende heraus kam. Die vier noch sehr jungen Sportlerinnen, die zum ersten Mal an einer Deutschen teilnahmen hatten einen guten Tag. Obwohl sie alle sehr sehr Nervös waren, schafften sie die zwanzig Rückwärtsübungen mit nur einem Patzer und erreichten einen ganz hervorragenden 7. Platz. Nächstes Jahr will man ganz vorne mit dabei sein, so die Sportlerinnen mit Ihrem Trainer.

Die 6er Einradmannschaft die von Steffi Scharwat trainiert wird, fuhr in der Besetzung: Sina Battista, Jamie Lee Werner, Estelle Awe, Lara Bedbur, Julia Hoffman und Jana Hoffman. Das gesteckte Ziel, die Teilnahme an der Deutschen war erreicht, so konnte man also ganz ohne Druck in den Wettkampf gehen. Man fuhr das Programm ohne große Fehler, konnte aber wie im 4er die kleinen Fehler nicht abstellen. Man erreichte am Ende einen sehr guten 7. Platz, womit alle super zufrieden waren.

Wir haben das Maximum bei dieser Deutschen Meisterschaft erreicht, so die Vorsitzende Martina Dickes und sind alle sehr zufrieden mit den erreichten Plätzen und natürlich auch stolz auf „unsere Jüngsten“.

 Jetzt gilt es die Weichen für das nächstes Jahr zu stellen. Die 6er und erste 4er Mannschaft fahren nächstes Jahr in der Juniorinnen Klasse, während die zweite 4er Einradmannschaft auch nächstes Jahr noch im Schülerbereich fährt und wie wir hoffen, dann ganz vorne mitmischen kann, so die Vorsitzende Martina Dickes.

   

aktuelle Veranstaltungen  

Fr Okt 20
Deutsche Elite
Sa Okt 21
Deutsche Elite
   
© RV Freie Bahn Oberaussem