Am  Samstag, 28. Juni 2014 war die Landesmeisterschaft im Einrad- und Kunstradfahren der Elite in Recklinghausen.

Rund 150 Sportler/innen aus Nordrhein-Westfalen kämpften um den Titel des Landesmeisters sowie für die Qualifikation zur Teilnahme am Halbfinale zur Deutschen Meisterschaft und dem Bundespokal.

Aus den eigenen Reihen waren zwei Vierer- und eine  Sechsereinradmannschaft der Elite am Start.

Die 4er Einradmannschaft in der Besetzung Stefanie Scharwat, Thorsten Lieven, Frank Jansen und Sabrina Otto, die zur Zeit noch den Titel des Deutschen Meisters 2013 haben, konnten den Landesmeistertitel mit erfolgreichen  131,72 Punkten nach Hause holen und sich die Qualifikation sichern.  Noch dazu konnten Sie ihre bisherige Bestleistung überbieten und waren natürlich überglücklich.

Die 4er Einradmannschaft in der Besetzung Justine Walter, Milena Volmer, Saskia und Vanessa Malinka haben ebenfalls eine sehr tolle und saubere Leistung zeigen können. Auch sie konnten ihre Bestleistung verbuchen und sind mit  ausgefahrenen 123,10 Punkten auf den 4. Platz gelandet und waren überglücklich.

Auch die 6er-Mannschaft in der Besetzung Stefanie Scharwat, Thorsten Lieven, Milena Volmer, Sabrina Otto, Vanessa und Saskia Malinka haben ebenfalls eine sehr gute Leistung gezeigt. Somit konnte auch die dritte Mannschaft vom RV Freie Bahn die Qualifikation erreichen und eine neue Bestleistung zeigen. Mit ausgefahrenen 121,45 Punkten sicherten sie sich den 3. Platz.

Alle drei  Mannschaften haben bei dieser Meisterschaft ein sehr ruhiges und sauber gefahrenes Programm gezeigt.

Trainiert werden alle drei Mannschaften von Nina Bochynek , die natürlich sehr stolz auf den Erfolg ihrer Mannschaften ist.

Die Vorsitzende Martina Dickes war ebenfalls sehr stolz, das alle drei Mannschaften so eine tolle Leistung gezeigt haben. Sie haben alle drei die Qualifikation zur Teilnahme am DM-Halbfinale und Bundespokal geschafft und haben sogar wieder einen Landesmeistertitel nach Hause holen können.

Die 1. Vorsitzende  und die Trainerin teilten die Meinung, das nun noch an einigen Feinheiten gearbeitet werden muss, damit dieses tolle Ergebnis beim Bundespokal und DM-Halbfinale auch gehalten bzw. noch ein wenig ausgebaut werden kann, um dann dort die nächste Qualifikation zur Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften am 17./18.Oktober in Denkendorf  zu schaffen.

   

aktuelle Veranstaltungen  

Sa Okt 21
Deutsche Elite
   
© RV Freie Bahn Oberaussem