Am Sonntag, 10.05.2015 hat der RV Freie Bahn Oberaußem 1906 e.V. sein 42. Volksradfahren durchgeführt.

An den Start gingen knapp 250 Starter und das waren zur großen Freude aller wieder mehr Teilnehmer als in den letzten Jahren.

Egal ob Groß oder Klein, die Resonanz von allen war sehr positiv.

Seit vielen Jahren haben wir nun eine neue Strecke ausgearbeitet, die unter anderem über den rekultivierten Tagebau führte, so die Vorsitzende Martina Dickes

Diese neue Strecke wurde allseits gelobt und sehr gut angenommen.

Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt und auch viele aus dem Ort fanden den Weg zum Bürgerhaus in Oberaußem, um den Verein zu unterstützen und einige schöne Stunden dort bei Kaffee, Kuchen, Gegrilltem und dem ein oder anderen Getränk zu geniessen.

Eine große Tombola, sowie eine Startkartenverlosung gab es natürlich auch wie in jedem Jahr.

Desweiteren wurden Fahrräder von Vertretern des ADFC Clubs kodiert und Kinderschminken angeboten.

Für die Kinderbetreuung hat sich in diesem Jahr der Verein mit der Jugendfeuerwehr Oberaußem zusammengetan.

Die Jugendwartin Susanne Conradi und die Vorsitzende Martina Dickes haben sich das Konzept der Zusammenarbeit im Ort unter den Vereinen überlegt und sind beide sehr glücklich und zufrieden über den sehr guten Verlauf und die positive Resonance der Besucher dazu gewesen.

Als jüngster Teilnehmer ging Gregor Pütz, geb. 2011 und

als ältester Teilnehmer Dieter Schaeffer, geb. 1928 an den Start.

Beide erhielten eine Urkunde über die Teilnahme überreicht.

Erstmals holten sich den Wanderpokal als größte Privatgruppe gleich zwei Gruppen mit gleicher Starterzahl……

Dies waren einmal die Gruppe „Wilde Horde“ und die Gruppe „Die Letzten“ mit jeweils 10 Startern.

Als größte Vereinsgruppe ging der“ Kameradschaftliche Theaterverein Oberaußem“ mit 13 Startern mit einem Wanderpokal nach Hause.

Das tolle Wetter trug natürlich auch dazu bei, dass es ein gelungenesFest wurde.

   

aktuelle Veranstaltungen  

Keine Termine
   
© RV Freie Bahn Oberaussem