Am 9.11.2013 wurde der Kreisverkehr "Büsdorfer Straße" durch Bürgermeisterin Maria Pfordt und Kreisdechant und Pfarrer Monsignore Achim Brennecke eingeweiht. Der Kreisverkehr war ein Projekt des Stadtteilforums Oberaussem. Es entstand unter der Projektleitung von Franz Schallenberg in Zusammenarbeit mit dem Radfahrverein "Freie-Bahn-Oberaussem".

http://www.bm-tv.de/index.php/bergheim/1011-einweihung-des-kreisverkehrs-buesdorfer-strasse-in-oberaussem


Warum wurde dieser Kreisel dem RV Freie-Bahn Oberaußem 1906 e.V. gewidmet ?

Der Radfahrverein „ Freie-Bahn Oberaußem 1906 e.V. ist der älteste und erfolgreichste Verein im Stadtgebiet Bergheim. Er wurde am 1. Juli 1906 von 21 jungen Männern gegründet, und betreibt seit dieser Zeit, nur die Sportarten  Kunstradfahren/Einradfahren. 
Bei Deutschen Meisterschaften holte man 17 Deutsche Meistertitel, wurde 25 mal Vizemeister und errang 35 dritte Plätze.  Außerdem wurden 125 Landes- und Regionalmeisterschaften errungen.
Die Jugendarbeit ist  und war immer die Grundlage für die vielen Erfolge im Verein.
Wir danken allen Sponsoren und Personen für ihre Unterstützung bei der Errichtung und Gestaltung dieses Kreisels.
RWE-Niederaußem,  Kreissparkasse Köln,  Volksbank Erft eG, Stadtverwaltung Bergheim, Holzbau Walter, Bernhard Walter,  Elektro Rickmann, Hydrokulturen Weidemann, Schlosserei K.-P. Decker, Ortsbürgermeister Willi Weck, Stadtteilforum Oberaußem mit den Initiatoren Hans Griese, Josef Wagner und Projektleiter Franz Schallenberg und dem Ehrenvorsitzenden des RV Freie-Bahn Oberaußem Günter Quester, dem Ehrenmitglied Wolfgang Zimmermann und dem 2. Vorsitzenden Frank Dittrich, sowie bei Elmar Vorhagen, Ingo Quester, Alexander Hübbers.

Quelle: http://www.oberaussem.com/Service/Kreisverkehr_2/kreisverkehr_2.html


 Am Sonntag, den 16.6.2013 fand die Landesmeisterschaft der Elite in Erkelenz statt. Der RV Freie Bahn war mit 2 Mannschaften vertreten. Beide Mannschaften haben gute Leistungen gezeigt und sich zum DM Halbfinale welches am 14.09.2013 in Lemgo stattfindet qualifizieren können! Die 4er Einrad Männer Mannschaft in der Besetzung Stefanie Scharwat, Sabrina Otto, Thorsten Lieven und Frank Jansen haben mit 105,70 ausgefahrenen Punkten ein gutes Ergebnis erreicht und sich somit den Landesmeister Titel und die Qualifikation gesichert! Die 6er Einrad Elite Mannschaft in der Besetzung: Stefanie Scharwat, Sabrina Otto, Milena Volmer, Justine Walter, Saskia Malinka und Thorsten Lieven konnten sich aufgrund kleinerer Patzer mit 86,55 ausgefahrenen Punkten trotzdem über einen 2. Platz und die erfolgreiche Qualifikation freuen! Die Trainerin Nina Bochynek ist mit den Leistungen Ihrer beiden Mannschaften sehr zufrieden und wird sich nun voll und ganz auf die Vorbereitungen zum DM Halbfinale konzentrieren!

Am Samstag, den 11.5.2013 fand die NRW Pokalendrunde in Stadtlohn statt. Der RV Freie Bahn konnte 5 Mannschaften im Schüler und Junioren-Bereich an den Start schicken. Alle Mannschaften haben gute Leistungen gezeigt und somit sich einige „Treppchenplätze“ sichern können. Leider waren bei allen ein paar kleinere Patzer im Programm, so daß keine neuen Bestleistungen zu verzeichnen waren. Nichts desto trotz waren alle mit ihren Ergebnissen zufrieden. Die 4er Einrad-Junioren konnten sich den 3. Platz sichern. Die 4er Einrad-Schüler Oberaußem 2 belegte Platz 3 und Oberaußem 1 belegte Platz 4. Der 6er-Einrad-Schüler belegte Platz 3. Die 4er-Kunstfahren-Junioren Mannschaft belegte Platz 5 und Die 6er-Kunstfahren-Junioren-Mannschaft kam auf Platz 2. Die Vorsitzende Martina Dickes und die Trainer Nina Bochynek, Günter Quester und Stefanie Scharwat waren mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Für die Schüler-Mannschaften und die Trainer Bochynek und Quester war diese Meisterschaft noch einmal wichtig zur Vorbereitung zu den Deutschen Schülermeisterschaften in Berlin am 24.-26.5.13. Jede Meisterschaft vor so einer wichtigen und großen Meisterschaft wie die Deutsche ist gut und wichtig, um noch einige Fehler auszubessern und vor allem auch gegen die Nervosität arbeiten zu können, so Martina Dickes.

Deutsche Meisterschaft der Kunstradfahrer in Berlin

Einradfahrerinnen mit guten Ergebnissen

 

Bei den Deutschen Meisterschaften der Kunst- und Einradfahrer im Schülerbereich die am 25. / 26. Mai 2013 in Berlin-Spandau stattfanden, waren auch drei Mannschaften vom RV Freie-Bahn Oberaußem am Start. Nachdem man sich bei den NRW- Landesmeisterschaften mit sehr guten Leistungen qualifiziert hatte, war das gesteckte Ziel für 2013 schon erreicht. Zur Deutschen Meisterschaft können sich nur die Besten vierzehn 4er- und die Besten zwölf 6er Einradmannschaften aus ganz Deutschland qualifizieren. 

Der RV Freie- Bahn ging mit zwei 4er und einer 6er Einradmannschaft an den Start. Die erste Mannschaft im 4er Bereich wird von Steffi Scharwat trainiert und fuhr in der Besetzung: Sina Battista, Jamie Lee Werner, Estelle Awe und Lara Bedbur. Man fuhr das schwierige Programm, das aus zwanzig Rückwärtsübungen besteht, ohne große Fehler. Aber die kleinen Fehler ( Haltung, runder Tritt usw. ) wurden von den sehr strengen Kampfrichtern mit Punktabzügen abgewertet. Am Ende erreichte man den 12. Platz.

Die zweite 4er Einradmannschaft die von Günter Quester trainiert wird, fuhr in der Besetzung: Julia Hoffmann, Jana Hoffman, Gina-Marie Hüsch und Alexandra Pesch. Da diese Mannschaft erst seit einem Jahr in dieser Besetzung fährt, war die Teilnahme an der „ Deutschen „ schon ein großer Erfolg. Ohne Erwartung war man nach Berlin gefahren, wollte einfach nur gut fahren und sehen was am Ende heraus kam. Die vier noch sehr jungen Sportlerinnen, die zum ersten Mal an einer Deutschen teilnahmen hatten einen guten Tag. Obwohl sie alle sehr sehr Nervös waren, schafften sie die zwanzig Rückwärtsübungen mit nur einem Patzer und erreichten einen ganz hervorragenden 7. Platz. Nächstes Jahr will man ganz vorne mit dabei sein, so die Sportlerinnen mit Ihrem Trainer.

Die 6er Einradmannschaft die von Steffi Scharwat trainiert wird, fuhr in der Besetzung: Sina Battista, Jamie Lee Werner, Estelle Awe, Lara Bedbur, Julia Hoffman und Jana Hoffman. Das gesteckte Ziel, die Teilnahme an der Deutschen war erreicht, so konnte man also ganz ohne Druck in den Wettkampf gehen. Man fuhr das Programm ohne große Fehler, konnte aber wie im 4er die kleinen Fehler nicht abstellen. Man erreichte am Ende einen sehr guten 7. Platz, womit alle super zufrieden waren.

Wir haben das Maximum bei dieser Deutschen Meisterschaft erreicht, so die Vorsitzende Martina Dickes und sind alle sehr zufrieden mit den erreichten Plätzen und natürlich auch stolz auf „unsere Jüngsten“.

 Jetzt gilt es die Weichen für das nächstes Jahr zu stellen. Die 6er und erste 4er Mannschaft fahren nächstes Jahr in der Juniorinnen Klasse, während die zweite 4er Einradmannschaft auch nächstes Jahr noch im Schülerbereich fährt und wie wir hoffen, dann ganz vorne mitmischen kann, so die Vorsitzende Martina Dickes.

Tm Samstag,04.05.2013 fanden die Landesmeisterschaften NRW im Einrad- und Kunstradfahren der Schüler/innen in Rösrath statt.

Diese Meisterschaft ist gleichzeitig die Qualifikationsrunde für die Deutschen Schülermeisterschaften. Diese finden am 24.05.- 26.05.2013 in Berlin statt.

Qualifizieren können sich im 4er Einrad die besten 15 Mannschaften und im 6er Einrad die besten 12 Mannschaften aus ganz Deutschland.

Der RV Freie Bahn schickte 3 eigene Mannschaften an den Start. Es waren 2x 4er-Einrad-Mannschaften und 1x 6er-Einrad-Mannschaft.

Das Starterfeld im Schülerbereich ist sehr groß und liegt sehr nah aneinander.

Die Nervosität der Sportlerinnen und Trainer war natürlich dementsprechend groß.

Alle drei Mannschaften haben eine sehr gute Leistung gezeigt und somit den Sprung zu den Deutschen Schülermeisterschaften in Berlin geschafft !!!

Die Trainer Günter Quester und Stefanie Scharwat und die Vorsitzende Martina Dickes sind sehr zufrieden und stolz, dass wir wieder so einen großen Erfolg verbuchen können und gleich mit 3 Mannschaften an den Deutschen Meisterschaften im Schülerbereich teilnehmen können.

Auf der Landesmeisterschaft belegte die 4er Mannschaft Oberaußem 2 den 3. Platz und die 4er-Mannschaft Oberaußem 1 belegte den 5 Platz. Beide Mannschaften fuhren dort eine neue Bestleistung aus.

Die 4er-Einrad Mannschaft Oberaußem 2 in der Besetzung:

Julia Hoffmann, Jana Hoffmann, Alexandra Pesch und Gina Hübsch

zeigten starke Nerven und fuhren ihr Programm souverän und sehr sauber durch. Ihr Trainer Günter Quester war vom erreichten selber überwältig und sehr stolz und glücklich.

 

Die 4er Einrad Mannschaft Oberaußem 1 und die 6er Einrad Mannschaft Oberaußem 1 werden beide von Stefanie Scharwat trainiert. Beide Mannschaften sind mit einer super gezeigten Leistung und neuen Bestpunkten sicher zur Deutschen Meisterschaft nach Berlin weiter gekommen.

Die 4er Einrad-Mannschaft Oberaußem 1 in der Besetzung:

Jamie Lee Werner, Estelle Awe, Lara Bedbur und Sina Battista

fuhren ebenfalls ein super sauberes Programm und auch sie hatten ihre Nerven voll im Griff. 

 

Die 6erEinrad-Mannschaft Oberaußem 1 in der Besetzung:

Jamie Lee Werner, Estelle Awe, Lara Bedbur, Sina Battista, Jana und Julia Hoffmann

hatten leider in der ersten Übung einen dicken Fehler mit Stürzen und dadurch wuchs die Nervosität natürlich noch einmal enorm an.

Glücklicherweise haben sie sich aber super gefangen und sind das restliche Programm auch souverän zu Ende gefahren und konnten sich durch diese tolle Leistung trotzdem noch den 4. Platz sichern.

 

Nun heißt es für die letzten 3 Wochen bis zu den Deutschen Meisterschaften in Berlin noch kräftig zu trainieren und den ein oder anderen Fehler auszumerzen und dann müssen wir alle kräftig Daumen drücken, so die Vorsitzende Martina Dickes. Das Ziel für die Mannschaften war die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften und diese haben alle 3 erfolgreich erreicht. Alles was nun in Berlin geschieht, ist auf jeden Fall ein zusätzlicher Erfolg für alle.

   

aktuelle Veranstaltungen  

Fr Okt 20
Deutsche Elite
Sa Okt 21
Deutsche Elite
   
© RV Freie Bahn Oberaussem